Über uns

Vision

Wir Eltern schaffen die Basis für die finanzielle Bildung und Unabhängigkeit unserer Kinder.

Mission

Unsere Mission ist es, Eltern zu helfen, ein gutes finanzielles Fundament für Ihre Kinder zu schaffen. Hierzu gehört nicht einfach nur die Anhäufung von möglichst viel Kohle auf einem Konto, sondern es geht darum, das Geld möglichst langfristig anzulegen und für den Nachwuchs arbeiten zu lassen. Auch das richtige Verständnis und Mindset zu Geld, Geldanlage, Sparen & Co. spielt eine wichtige Rolle. Das Wissen hierzu möchten wir vermitteln und dir die nötigen Werkzeuge an die Hand geben. Sei der Reisebegleiter deiner Kinder auf diesem Weg…

Geschichte – „Lieber Jakob“

Vater und Sohn (Jakob) mit der Vision finanzielle Bildung und Unabhängigkeit zu erreichen
Vater und Sohn

Als ich mit 43 Jahren stolzer Papa unseres Sohnes Jakob geworden bin, habe ich ihm eine E-Mail-Adresse angelegt und begonnen ihm immer wieder E-Mails zu schreiben. (Du kannst es dir schon denken, diese E-Mails beginnen meist mit „Lieber Jakob“).

In diesen E-Mails schreibe ich ihm alles Mögliche: Was wir gemeinsam erlebt haben, was er tolles neues gelernt hat etc. Darüber hinaus wollte ich ihm aber auch schon etwas „Wertstiftendes“ mitgeben und mein Wissen und meine Erfahrung, vor allem im Bereich der Geldanlage, mit ihm teilen.
Also habe ich angefangen, ihm E-Mails z.B. über das Sparen, investieren an der Börse, etc. zu schreiben.

Damit das alles nicht nur „leere Worte“ sind, habe ich ein Juniordepot für ihn eröffnet und bespare nun fleißig ETF Sparpläne für ihn. In den E-Mails an Jakob berichte ich dann immer wieder über die Entwicklung seiner „Aktienanteile“ und erkläre Hintergründe für die kurzfristige Entwicklung bzw. Änderungen, die ich vornehme.
Einen Teil der E-Mails, die auch für dich interessant sein könnten, habe ich auf dieser Seite unter „Blog“ veröffentlicht. Zukünftige „E-Mails“ werde ich gleich als Blogeintrag verfassen und Jakob per E-Mail schicken.
Langfristig, davon bin ich überzeugt, wird sich das Depot positiv entwickeln. Egal, was kurzfristig die Kurse nach unten oder oben treibt. Das will ich damit auch demonstrieren.

Dieser Blog ist als Idee daraus entstanden, diese Informationen „öffentlich“ verfügbar zu machen und damit auch anderen Kindern – durch ihre Eltern, die hier natürlich zur Zielgruppe dieses Blogs gehören – zu helfen, langfristig ein kleines Vermögen, und vor allem das dazu nötige Finanzwissen, aufzubauen.

Autor – wer schreibt hier eigentlich?

Bild des Autors von "Lieber Jakob"
Frank – Der Autor von „Lieber Jakob“

Ganz einfach: Der Papa von Jakob 🙂

Mein Name ist Frank und ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema Geldanlage, Börse, Aktien und allem, was dazu gehört. Für mich hat sich das inzwischen zu einem Hobby entwickelt und ich lerne weiterhin jeden Tag dazu. Ich bin davon überzeugt, dass man es nur mit finanzieller Bildung zur finanziellen Unabhängigkeit schaffen kann.

Meine erste Aktie habe ich noch während meines Studiums, zum Dipl.-Ing. (FH) Industrieelektronik, um die Jahrtausendwende gekauft.
Wer sich etwas auskennt weiß, dass ich in eine der größten Börsenblasen und darauf folgend Crashs der jüngsten Börsengeschichte investiert habe. Ich habe damals fast mein komplettes Erspartes verloren und war danach erst mal viel vorsichtiger, was Investments in Aktien betraf. Allerdings hat mich dieses Thema nie los gelassen und heute weiß ich, dass ein langfristiger Anlagehorizont und eine breite Diversifikation das wichtigste ist. Den Rest erledigt die Zeit und der Zinseszinseffekt für uns. Daher ist es wichtig, früh anzufangen. Am besten, schon bei der Geburt 🙂

Wo wir stehen

Der Blog steht noch relativ am Anfang. Ich habe aber sehr viele Ideen, die ich umsetzen möchte. Mir ist auch klar, dass das nicht von heute auf morgen passieren wird. Neben hauptberuflicher Anstellung und Familienleben bleibt aktuell nicht allzu viel Zeit. Aber es ist ein Herzensprojekt und wird daher weiter verfolgt!

Dieser Blog ist für dich, lieber Jakob!

Disclaimer

Beim Erstellen meiner Artikel greife ich auf meine Erfahrung und mein angesammeltes Wissen, sowie aktuelle Recherche zurück und gebe auch gerne einen Einblick auf mein konkretes Handeln. Ich bin allerdings kein Finanzberater und meine Situation muss nicht mit deiner übereinstimmen – dies ist also keine Anlageberatung. Daher empfehle ich dir auf jeden Fall auch weitere Quellen zurate zu ziehen und alles kritisch zu hinterfragen, um die für dich perfekte Entscheidung treffen zu können. Mehr dazu hier.